Die Online-Redaktion sagt tschüß!

Der Jugendpressefrühling neigt sich dem Ende zu. Tippen, taggen, texten, tratschen – für uns Online-Redaktion waren es vier erlebnis- und ereignisreiche Tage. Auch wenn wir im Gegensatz zu den anderen Redaktionen nie unter Zeitdruck standen, hieß das nicht, dass wir nur faulenzen konnten. Obwohl wir mit Abstand die augenringfreiste Redaktion auf dem gesamten JPF waren, qualmten die Tastaturen von frühmorgens bis spätabends. Die Power Agency unter der kompetenten Leitung von Dana und Johanna gab immer richtig Vollgas.

“Aufräumen muss ich erst, wenn das W-LAN Signal nicht mehr durchkommt” – Diesem Motto wurden wir zu 100% gerecht. Denn im Gegensatz zu den letzten Jahren haben unsere Technik und das Internet (fast) immer funktioniert. Das Aufräumen kam dabei tatsächlich etwas zu kurz – die Tische konnte man unter den Laptops, Zetteln, leeren Kekspackungen und RedBull-Dosen kaum noch erkennen. Ihre sportlichen Fähigkeiten mussten die Redakteure bei Kletter- und Hochsprungaktionen über den Kabelsalat auf dem Boden beweisen.

Wir bleiben definitiv mit unseren Tanzeinlagen, Umfragen und natürlich nicht zuletzt mit unseren vielen Artikeln und Kurzbeiträgen im Gedächtnis der Teilnehmer.

Bild: Paul Neumann

Die besten Teamer des Jpf ‘s!!!

Unsere Teamer Johanna und Dana waren an diesem Wochenende mit Abstand die besten Teamer, die es gibt.

IMG_2927

Foto: Paul Neumann

Sie hielten uns immer bei guter Laune und unterstützten uns in allen Situationen. Heute feiern sie ihr zweijähriges Jubiläum ihrer Freundschaft, welche auf dem Jpf begann. Im nächsten Jahr meldeten sie sich dann gemeinsam für eine Redaktion an und dieses Jahr sind sie schon Teamer der Online-Redaktion geworden.

Wir, die Onlineredaktionsmitglieder, bedanken uns hiermit noch einmal ganz herzlich bei euch Beiden!!! ;)

Das große Mampfen

Der Mitternachtssnack-angekündigt als “das große Knabbern” wurde wohl eher zum “großen Mampfen”.

Kartoffelsalat und Würstchen füllten uns ab 00:00 Uhr die knurrenden Mägen. Senf oder Ketchup zum Würstchen? Die Frage war noch schwieriger, als bekannt wurde, dass es sogar drei Ketchupsorten gibt. Als Beilage gab es Toastbrot. Die Aufmachung des Buffets war nicht sehr ansprechend, dafür die Bedienung hinter dem “Tresen” umso mehr. Dana und Johanna aus unserer Online-Redaktion sorgten sich freundlich um das Wohlergehen der Teilis und Teamer.

Marie Stolp

Marie Stolp

Am Ende hatte jeder einen gefüllten Magen und konnte seelig schlafen gehen oder war gestärkt für eine schlaflose Nacht.

Kurznachrichten

Außeneinsatz auf der ISS
Die Astronauten reparierten gestern in einem Einsatz das Ammoniak-Leck des Kühlsystems auf der Raumstation. Die Stelle wird weiterhin überwacht.

Wahlen in Pakistan
Nach den letzten Teilauszählungen liegt in Pakistan die Partei des ehemaligen Regierungschefs Scharif vorn. Trotz großer Unruhen in dem Land fanden Millionen besonders junge Wähler den Weg zu den Wahlurnen. Die Bevölkerung hofft vor allem auf eine komplett neue Regierung, die Frieden und Arbeit schafft.

Anschläge in Reynhanli
In der Türkei explodierten am Samstag zwei Autobomben. Dabei kamen 42 Menschen ums Leben, 100 weitere wurden verletzt. Der Anschlag auf die Grenzstadt ist einer der schwersten in der Türkei seit Jahren.

Obama in Deutschland erwartet
Der amerikanische Präsident kündigte an, am 18. und 19. Juni nach dem G8-Gipfel die Bundeshauptstadt zu besuchen. Das Programm für den Arbeitsbesuch stehe noch nicht fest.

Neue Zahlen zur Elbphilharmonie
789 Millionen Euro kostet das neue Hamburger Wahrzeichen die Steuerzahler, so die aktuellen Zahlen. Zur Zeit wird darüber verhandelt, ob Hamburg dem Baukonzern Hochtief den Bau in Eigenregie zu einem Festpreis überlässt – dies würde einen Verzicht auf 244 Millionen Euro bedeuten, die bei einer Klage möglich wären.

Durch Umwege zum Ziel

“Eigentlich wollte ich schon immer mal was mit dem Fernsehen zu tun haben”, so erzählte uns die Moderatorin und Autorin Tina Wolf, wie sie zum NDR kam. Zu Beginn ihrer Karriere machte sie jedoch eine Ausbildung zur Fotografin. Dafür hat sie nach der 12. Klasse die Schule verlassen. Nach einer Pause auf der Insel Maui, die zu Hawaii gehört, entschloss sie sich allerdings ihre Foto-Karriere zu beenden und zum Fernsehen zu gehen. Dafür arbeitete sie als erstes hinter der Kamera als Kamera-Assistentin beim NDR. Doch selbst vor der Kamera zu stehen, das interessierte sie schon immer mehr.

“Ich wollte unbedingt zum Fernsehen, aber auf die andere Seite der Kamera.”

Tina Wolf_SaskiaVoigt (1)

Foto: Saskia Voigt

Nachdem sie dann für diesen Wunsch gecastet wurde, erhielt sie schließlich ihre Chance in der Sendung “Guten Abend Schleswig-Holstein” bei RTL-Nord. Nach der Zeit beim RTL-Nord moderiert sie seit 2003 beim NDR, unter anderem das “Nordmagazin”. Seit 12 Jahren ist sie bereits Moderatorin. Besonders gefällt ihr die Vielfalt ihrer Arbeit. “Man bekommt jeden Tag ein neues Thema, das finde ich spannend.”

Parallel zu ihrer Karriere als Moderatorin ist Tina Wolf Redakteurin, Mutter und Autorin. Ihr erstes Buch “Und ich dachte, ich könnte dich retten” widmete sie ihrem an Alkoholismus verstorbenen Vater. Sie erzählte, dass ihre Ideen meistens aus wahren Geschichten entstehen, so auch ihr aktueller Roman “Kein Kind ist auch (k)eine Lösung”. Sie war genervt von den ganzen Paaren, die nur über ihre Kinder reden, erklärte Tina Wolf. Daraus ist dann die Idee für den Roman entstanden. Ihr nächstes Buch erscheint noch dieses Jahr. “Ich will irgendwann unbedingt einen Bestseller schreiben”, so schilderte sie ihr Ziel als Autorin.

Angehenden Journalisten und Moderatoren gibt sie den Rat , unbedingt Abitur zu machen. Eine guter Abschluss sei essentiell für eine gute Zukunft. Ebenfalls sollten Schüler besser auf die Zeit nach der Schule vorbereitet werden, denn sie selbst wusste erst nicht genau was sie machen sollte.

Die JPF Charts TOP 10

Es war eine spannende Chartshow von unserem Radiosender Radio Sky 106.6, gespannt haben wir denke ich alle auf den ersten Platz gewartet und jetzt ist er bekannt, doch wer waren noch gleich die anderen Chartstürmer?

Hier eine Liste:

10. Stay – Rihanna feat. Mikky Ekko

9. Feel This Moment – Pitbull feat. Christina Aguilera

8. Can’t Hold Us – Macklemore&Ryan Lewis feat. Ray Dalton

7. Thrift Shop – Macklemore&Ryan Lewis feat. Wanz

6. Just Give Me A Reason – P!nk feat. Nate Ruess

5. Radioactive – Imagine Dragons

4. Mirrors – Justin Timberlake

3. I Love It – Icona Pop feat. Charli XCX

2. #thatPOWER – Will.I.Am feat. Justin Bieber

1. I Need Your Love – Calvin Harris feat. Ellie Goulding

Wir hoffen es hat Spaß gemacht und freuen uns über jegliches Feedback (Kommentare!!!!)

Eure Online&Radio Redaktion

,,Am Besten Eiskalt”

Endlich, Red Bull ist angekommen!!!

IMG_10des02

Foto: Christian von Borstel

Um ca. 21:30 Uhr bekamen alle Teilnehmer endlich das langersehnte Erfrischungsgetränk ,,Red Bull”! Nach dem Schlafentzug der letzten Tage ist es wirklich nötig gewesen, um uns wach zu halten. Mittlerweile haben fast alle unserer Redaktion schon 4, wenn nicht sogar schon 5 Dosen getrunken, was wir eindeutig merken und was der Grund ist, warum wir überhaupt noch schreiben können.

Online-Redaktion proudly presents:

Die Online-Redaktion hat gefragt: wer sind die bestaussehndsten, durchtrainiertesten, umwerfendsten, bestgekleidetsten und unausgeschlafensten Teilnehmer und Teamer auf dem diesjährigen Jugenpressefrühling. In den letzten Tagen erreichten uns über 70 (!) Antworten aus allen Redaktionen. Nach mühsamer, aber überaus unterhaltsamer Auswertung stellen wir euch nun die Umfrageergebnisse vor:

Sexiest Boy: Serkan (Fisch) und Justus

Sexiest Girl: Celine Neumann

Sexiest Teamer: Arne

Best dressed: Arne

Den wenigsten Schlaf: Flo

Hipster: Max Eckert

Die besten Anmachsprüche:

“Ich bin Peer Unger”

“Bist du auch mediengeil?”

“Willst du mit mir ein Delfineis essen?”

(Umfrage von Philipp und Alisa)

Bild: Liene Henning

Heiß! Celine ist Sexiest JPF Girl!
(Bild: Liene Henning)

IMG_4556

Doppelspitze beim Titel “Sexiest Boy” – Serkan und Justus erhielten die meisten Stimmen.
(Bild: Celine Neumann)

Bild: Liene Hennig

Arne belegt gleich zwei Titel: Best dressed und Sexiest Teamer alive! Glückwunsch!
(Bild: Liene Hennig)

IMG_4548

#swag
(Bild: Liene Henning)